AROMEHR


Wie bei vielen großen Entdeckungen, ging auch das Wissen über Aromaöle mit dem Zufall einher. Als der französische Chemiker Rene-Maurice Gattefosse sich bei einer Explosion in seinem Labor Hände und Gesicht verbrannte, rieb er die verletzten Stellen mit Lavendelöl ein. Diese heilten daraufhin erstaunlich schnell und ließen keine Narben zurück. Gattefosse forschte weiter, experimentierte mit anderen Aromaölen.

Heute gilt er als der Begründer der Aromatherapie. „Wiederentdecker“ wäre eigentlich der passendere Begriff gewesen. Denn mit Aromaölen zu heilen und das Wohlbefinden zu steigern, das taten bereits die alten Ägypter, Römer und Perser. Dieses Wissen geriet jedoch in Vergessenheit. Dass es eine Renaissance erlebte, mag damit zusammenhängen, dass chemische Mittel oft zu viele Nebenwirkungen haben.

Der Mensch suchte nach Alternativen – und fand sie in den natürlichen Aromastoffen. Ihre Wirkung entfalten diese als Raumduft, als Parfüm, als Massageöl oder Creme. Angelika etwa stärkt und lindert Angst- und Erschöpfungszustände. Basilikum beruhigt, Dill wirkt entspannend, Schafgarbe krampflösend. Doch wie bei allen Dingen, ist auch bei Düften Vorsicht geboten: Ein Zuviel bringt mehr Schaden als Nutzen.

Vertrauen Sie uns. In unserer neuen Reihe AROMEHR verarbeiten wir nur beste Produkte aus biologischer Erzeugung, die in der richtigen Dosierung ihre gewünschte Wirkung entfalten.

News

Was tun bei Reisedurchfall?
Was tun bei Reisedurchfall?

Ursachen abklären und behandeln

Etwa jeden dritten Fernreisenden erwischt es früher oder später: Reisedurchfall. Was Sie über die unangenehme Erkrankung wissen müssen.   mehr

Zu peinlich für den Arzt
Zu peinlich für den Arzt

Was lieber geheim bleibt

Von Achselschweiß bis Zahnfäule gibt es eine ganze Menge körperlicher Beschwerden, über die Patienten nicht gerne reden. Für welche Krankheiten sich Männer und Frauen besonders schämen, wurde jetzt in einer diskreten Online-Befragung herausgefunden.   mehr

O-Beine durch Leistungs-Kicken
O-Beine durch Leistungs-Kicken

Je intensiver, desto riskanter

Macht Fußballspielen O-Beine? Beim Anblick der vielen krummbeinigen Spieler, die sich in Bundesliga oder Champions League so auf dem Rasen tummeln, könnte man das durchaus glauben. Ob es wirklich stimmt, haben jetzt Sportmediziner in einer neuen Studie untersucht.   mehr

Wandern für Körper und Geist
Wandern für Körper und Geist

Trendsport auch für Ältere

Wandern ist Trend: Fast jeder Zweite begibt sich hierzulande regelmäßig in die „Wildnis“. Gerade für ältere Menschen ist Wandern die perfekte Freizeitaktivität. Was sie vor der Wandertour wissen müssen.   mehr

Die richtige Sonnenbrille
Die richtige Sonnenbrille

Schutz oder nur Modeaccessoire?

Mit Sommerbeginn suchen viele nach einer modischen Sonnenbrille für das perfekte Outfit. Doch eine gute Sonnenbrille ist weit mehr als nur ein Modeaccessoire: Sie schützt die Augen und vermindert das Risiko für bestimmte Augenerkrankungen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Ring-Apotheke
Inhaber Thomas Beck
Telefon 0 42 22 / 28 88
Fax 04222/95 02 90
E-Mail service@die-ring-apotheke.de